Borgs Scheune

069a04f831

Einen Besuch wert

Als „Ort mit Geschichte und Gegenwart“ dient das zweigeschossige Fachwerkgiebelhaus aus dem 18. Jahrhundert Begegnungen der Dorfgemeinschaft oder es finden Kleinkunstveranstaltungen wie Ausstellungen, Figurentheater und Autorenlesungen statt.

Geologie und Archäologie

Die geologische Ausstellung gibt Auskunft über die bewegte Erdgeschichte. Archäologische Lesefunde aus Wüstungsorten belegen den mittelalterlichen Siedlungsbestand im Einzugsgebiet des Nuhneflüsschens.

Kulturveranstaltungen

Die Förderung der Kultur ist ein zentrales Anliegen des Trägervereins. Über das Jahr verteilt, wird ein abwechselungsreiches Kulturprogramm geboten, welches zugleich Gäste und Einheimische jeden Alters in die Scheune einlädt. Konzerte, Autorenlesungen, Vorträge, plattdeutsche Sprachveranstaltungen, Mitmach-Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene zu alten Handwerkstechniken finden in der Dachstube oder der offenen Deele mit den zwei Emporen statt.

Begegnungsstätte der Dorfgemeinschaft

Im Dachgeschoß, der Begegnungsstätte der Dorfgemeinschaft, finden auch Sitzungen statt.

Volkskunde

Der Freistuhl gegenüber der Borgs-Scheune erinnert an mittelalterliche Femeprozesse in der Freigrafschaft „Tüschena“.

Heimatgeschichte

Der Brunnen aus unbekannter Zeit, gefunden neben der Borgs-Scheune, ist stummer Zeuge einer im dunkeln liegenden Erstbesiedlung.

Anmeldungen von Führungen: Tel. 0 29 81/12 70, Anfragen zu Veranstaltungen: Email: info@borgs-scheune.de

Borgs Scheune, Heimatmuseum, Ort der Begegnung mit Geschichte und Gegenwart, Mollseifener Str. 17 / Parkplätze an der Kirche, 59955 Winterberg www.borgs-scheune.de

Postadresse: Förderverein für Kultur, Denkmalpflege und Naturschutz in Züschen e. V., Kirsten Lange, Hardtstr. 18 a, 59955 Winterberg

Öffnungszeiten: Von Mai bis Oktober – Freitag 15.00 bis 17.00 Uhr, Samstag: 10.00 bis 12.00 Uhr (Sonderöffnungen mit Führungen (s. Jahresprogramm) – auf Anfrage

 

Träger: Förderverein für Kultur, Denkmalpflege und Naturschutz in Züschen e. V.